Info

Brandaktuell: Neue CD vom Tuna Trio


Um Irrtümern vorzubeugen: Unser Bandname Tuna Trio hat nichts mit Thunfisch zu tun. Und wenn doch dann müssten Thunfische Flussfische sein. Sind sie aber nicht, denn "Tuna" ist wie wir zu wissen uns einbildeten türkisch und meint "Donau".

Denn was auch immer man rund ums Donauwasser an Gegeige, Gebläse, Gedudele und Geschrammele hört - Tuna Trio klauben es auf, blasen mit der Klarinette kräftig den Staub von der Deko, schrubben mit dem Plektrum Rhtyhmus und Artikulation zurecht, streichen ein wenig leicht gesüßten Weltschmerz mit dem Geigenbogen in die alten Prachtstücke und zupfen rechtzeitig unterschwellige Dynamik in die ansonsten gut geölte Maschine (ab und wann ein wenig zurechtgedengelt mit östlichen Trommeln). Als Herzstück noch ein wenig paneuropäischen Gesang - fertig ist das Tuna Trio. 

Und da auch Donauwasser verdunstet, verweht, zirkuliert und niederschlägt finden sich Moleküle vom Nil über das schwarze und mittlere Meer bis zum Atlantik in den Klangfarben - seien sie nun griechischer, türkischer, marrokkanischer oder britischer Herkunft. Das hierbei trotz aller Vielfalt keine Beliebigkeit entsteht, liegt nun mal an einem zum Glück völlig zeitlosen wenn auch ungeschriebenen Naturgesetz:

... Musik verbindet ...

Bleibt noch die spannende Frage zu klären: Warum heißt ihr euch ein Trio, wenn da doch immer mindestens vier Leute auf der Bühne stehen? Hmtja, was sollen wir sagen...: Diese Frage ist nicht restlos geklärt. Angeblich haben Nil, Haro und Hünkar alleine angefangen. Da Haro einen Bus hat, kidnappt er hin und wieder Leute und die werden dann zu Ghosts. Oder so... Vielleicht steckt dieser Ghost ja ein bisschen in jedem von uns. Pass auf, wenn du ihn entdeckt hast kidnappt er vielleicht auch dich.

 

Info zum Herunterladen (PDF)



Du kannst auf   www.myspace.com/tunatrioandtheghosts   noch mehr über uns erfahren.